Schwerin

Gedenkveranstaltung

09.11. – 18 Uhr – Schlachtermarkt

Rostock

Gedenken der jüdischen Gemeinde

Trauergebet auf dem jüdischen Friedhof im Lindenpark, danach gemeinsamer Gang zur Stele für die zerstörte Synagoge in der Augustenstraße; dann um10 Uhr Ansprachen, Lesung der Namen der Rostocker Jüdinnen und Juden, die Opfer der Nazigewaltherrschaft wurden.

10.11. – 09.30 Uhr – jüdischen Friedhof im Lindenpark

Garz/Rügen

Verlegung neuer Stolpersteine

Der 9. November ist wie kein anderer Tag im Jahreskalender mit „Schicksalsereignissen“ der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts verbunden: Der Fall der Berliner Mauer 1989, die Reichspogromnacht

1938, der Hitlerputsch 1923, die Novemberrevolution 1918 oder das Scheitern der Märzrevolution 1848.

In Garz verbindet sich der 9. November in besonderer Weise mit dem Schicksal der jüdischen Familie Cohn. Die Stolpersteine, die vor dem Gemeindehaus der Kirchengemeinde in der Langen Str. 34 verlegt wurden, sind Erinnerung und Mahnung zugleich.

Mehr Erfahren…

Greifswald

Vortrags- und Gesprächsveranstaltung mit dem bekannten polnisch-deutschen Dokumentarfilmer Michael Majerski

Gemeinsam mit dem Amt für Bildung, Kultur und Sport hat der pommersche Arbeitskreis Kirche und Judentum für den 9.11. um 17 Uhr im Bürgerschaftssaal des Rathauses eine Vortrags- und Gesprächsveranstaltung mit dem bekannten polnisch-deutschen Dokumentarfilmer Michael Majerski vorbereitet. Er wird bisher nicht veröffentlichtes und teilweise noch ungeschnittenes Filmmaterial präsentieren, in dem er Gespräche mit Zeitzeugen der damaligen Ereignisse und pommerschen Juden aufgezeichnet hat. Im Anschluss daran steht er zu einer Diskussion zur Verfügung, Zu beiden Veranstaltungen wird herzlich eingeladen.

09.11.21, 17:00 Uhr – Bürgerschaftsaal, Rathaus

Digitaler Stadtspaziergang – eine Spurensuche jüdischen Lebens in Greifswald

Mit dem digitalen Stadtspaziergang ist es möglich sich allein oder in kleiner Gruppe auf die Suche nach Spuren Jüdischen Lebens in Greifswald zu machen.

An den einzelnen Stationen (zu denen man per GPS geleitet wird) gibt es Informationstexte, Bilder, Aufgaben und auch Musik.

Mehr erfahren…

Individuelles Gedenken mit der Broschüre “Stolpersteine in Greifswald – Ein Rundgang”

Zum Festjahr 1700 Jahre jüdisches Leben in Greifswald lädt die Partnerschaft für Demokratie alle Greifswalder:innen und Gäste ein der Opfer der nationalsozialistischen Diktatur zu gedenken. Die Broschüren “Stolpersteine in Greifswald – Ein Rundgang” als Anregung für einen persönlichen Gedenkrundweg gibt es an folgenden Orten:

  • Stadtinformation Greifswald
  • Buchhandlung Martina Scharfe
  • Literaturzentrum Koeppenhaus
  • soziokulturelles Zentrum St. Spiritus
  • STRAZE

Liste weiterer Orte: pfd-greifswald.de Kontakt für die Bestellung von Broschüren, Rückmeldungen, Kooperationsideen: Koordinierungs- und Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie – Stralsunder Straße 10 17489 Greifswald kontakt@pfd-greifswald.de 0179-1290327

Mehr erfahren…

Neubrandenburg

Gedenkrundgang für die Opfer der Novemberpogrome.

09.11.2021 – 17 Uhr – Synagogenplatz (Poststraße) Neubrandenburg